CONDURIX MA

CONDURIX MA

Für beste Messergebnisse in nichtleitfähige Tanks

Aufgrund des kleinen Sensorkopfes und dem Durchmesser von nur 8 mm können Sie den CONDURIX nahezu überall verwenden. Der Sensor funktioniert sogar bei der Messung vieler hochviskoser Flüssigkeiten fehlerfrei. Die Koaxial Sonde, dessen Messstab von einem geerdeten Rohr umgeben ist, eignet sich für nichtleitfähige Behälter, z. B. im Glasbehälter in Pilotanlagen. Der CONDURIX MA ist ideal für kleine Behälter.

  • Maximale Länge: 600 mm
  • Sondendurchmesser: 8 mm
  • Temperatur normal (min./max.): - 40 °C bis + 125°C
FAFNIR Process Technology

HPH Ex d

Druckfestes Gehäuse

  • Vorortanzeige der Messwerte
  • Einfache Montage
  • Robuste Konstruktion
  • Korrosionsbeständig (Edelstahl 1.4305, AISI 303)
  • Energiebegrenzung durch Sicherheitsbarriere
  • Nachrüstbar (z.B. für TORRIX)
  • Anzeige ausrichtbar
  • 10 mm LED-Anzeige

    DOWNLOAD  

UM-X Transducer

UM-X

Die Messauswertung im Feldgehäuse für kontinuierliche Füllstandsensoren

  • Einfache menügeführte Bedienung über grafisches Display
  • Einsetzbar für alle Sensoren mit 4-20 mA-Schnittstelle
  • Eigensicherer Stromkreis ATEX-Zulassung [EEx ia]
  • Zulassung als Überfüllsicherung
  • Bis zu fünf Grenzwerterfassungen
  • Kontinuierliche Darstellung des Füllstands
  • Spritzwasserdichtes Gehäuse (IP 64)
  • Füllstände darstellbar in mm, “ Zoll, % oder mA

    DOWNLOAD  

Ex REPEATER/POWER SUPPLY

Trennverstärker

PR Electronics PRetrans 5104B

  • Speisespannung : <28 V
  • Übertragung : 4 bis 20 mA
  • max. Ausgangsbürde: 600 Ohm
  • Hilfsenergie : 24 bis 230 V DC/AC
  • Für Hutschienenmontage

Beispiele gefällig?

Hier wird der CONDURIX bereits erfolgreich eingesetzt:

Interface layer measurements where emulsions are present

Klebrige und hochviskose Medien

Acrylglasfertigung

Sogar im klebrigen und stark anhaftenden Vorprodukt in der Acrylglasfertigung funktioniert der CONDURIX tadellos, da die Messung durch die Anhaftungen am Messstab nicht beeinträchtigt wird.

Keramikschlamm

Der CONDURIX setzt da an, wo andere Messsonden versagen. Selbst der extrem zähe geheizte Keramikschlamm stellt für die Messung mit dem CONUDRIX kein Problem dar. Trotz einer Ablagerung von mehreren Zentimetern liefert der CONDURIX hervorragende Ergebnisse.

Fertigung von Creme

Ähnlich wie bei der Acrylglasfertigung sind Cremes, Duschgels und andere stark anhaftende Medien eine große Herausforderung für die Messtechnik. Auch hier spielt der CONDURIX seine wahre Stärke aus, da die Anhaftung an dem Messstab die Messungen nicht beeinflussen.

Interface layer measurements where emulsions are present

Wässrige Lösungen

Bioreaktoren

Wegen der guten Reinigungsfähigkeit und des lieferbaren hygienegerechten Anschlusses wird der CONDURIX zur Messung des Füllstandes in wässrigen Lösungen in Bioreaktoren eingesetzt. Eine weitere Stärke des Sensors ist, dass er schon ab einer Länge von 200 mm lieferbar ist und am unteren Ende eine Todzone von nur 3 mm hat. Der CONDURIX ist daher auch gut z. B. in Technikums- und Pilotanlagen einsetzbar.

Interface layer measurements where emulsions are present

Abwasseraufbereitung

Für die Füllstandüberwachung in Abwasseraufbereitungssystemen ist der CONDURIX ideal geeignet, da die Messung weder durch Schmutzteile noch durch eventuelle Auskristallisation beeinträchtigt wird.

Interface layer measurements where emulsions are present

Sonstige Anwendungen

Wassererkennung

Für die Überwachung von Flüssigkeiten, z. B. bei der Wassererkennung im Filtersystem für Flugkraftstoff, wird der CONDURIX erfolgreich eingesetzt, da er selektiv messen kann, d. h. nur die leitfähige Flüssigkeit (Wasser) erkennt.

Bestellinfo

Bestellschlüssel  

Vertriebsmanager DACH

Michael von Würzen
Phone: +49/40/39 82 07 - 48
Fax: +49/40/390 63 - 39
E-Mail: michael.vonwuerzen@fafnir.de

Kundenbetreuung, Technische Beratung

Michael Stier
Phone: +49/40/39 82 07 - 14
Fax: +49/40/390 63 - 39
E-Mail: michael.stier@fafnir.de

Spezifikationen:
Gerätegruppe
Potentiometrische Füllstandmessung
Flüssigkeit
Säure
Chemikalien
Lösungsmittel
Abwasser
Wasser
Behälter
Lagertank
Laborflasche
Unterirdischer Lagertank
Abfallbehälter
Messbereich
100.00 mm bis 6 000.00 mm
Rohrdurchmesser
8.00
Prozessanschluss
Verschraubung
Flansch
keine
Temperatur
-40.00 °C bis 125.00 °C
Druck
-1.00 bar bis 100.00 bar
Zulassung
ATEX
keine
Signal
4-20 mA
HART
Spannungsversorgung
10 to 30 VDC
15 VDC
24 VDC
Zusätzliche Anforderungen
Trockenlaufschutz
Elektropoliert

Bestellformular