Fafnir News

Ausgezeichnet
Am 24. Februar 2011 hat an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) die FAFNIR - Preisverleihung stattgefunden. Diesmal ist Frau Maide Güzel mit dem mit 1.500 Euro dotierten FAFNIR – Preis für ihre Diplomarbeit im Studienfach Informatik-Ingenieurwesen ausgezeichnet worden. Mit dem in 2008 initiierten Preis werden junge Talente der Ingenieurwissenschaften an der TUHH für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten im Bereich der Sensortechnik gefördert.
FAFNIR LPG Sensoren
Die FAFNIR LPG Füllstandsensoren (LPG für Liquefied Petroleum Gas) liefern Informationen über Füllstände von LPG-Tanks. Die druckbeständigen, magnetostriktiven Sensoren mit einem Buna-Schwimmer und einer Edelstahlverschraubung sind speziell für den Einsatz in Flüssiggas entwickelt worden.
Launch der FAFNIR Website!
In den letzten Monaten hat FANIR an dem Website Relaunch intensiv gearbeitet. Am 14. September 2010 ist der neue FAFNIR-Look online gegangen. .Hier der Vergleich zwischen “vorher” (links) und “nachher” (rechts): Die anwenderfreundliche Bedienung erleichtert die Suche nach gewünschten Informationen. Der neue Aufbau bietet eine klare Struktur. In dem Login Bereich findet man die FAFNIR Präsentationen oder Bildmaterial zum downloaden. Die wichtigsten News sind in der Navigation der Startseite zu finden. Unter Produkte und Branchen kann man viel über das umfangreiche FAFNIR...
VISY-Stick Flex
Der VISY-Stick Flex ist der neueste Sensor der VISY-Produktfamilie. Er ist vielfältig einsetzbar, z.B. bei Raffinerien oder auch bei unterschiedlichen Tanks mit geringer Deckenhöhe. Der Sensor arbeitet nach dem magnetostriktiven Messprinzip und bietet neue Möglichkeiten, um bisher für Lagertanks genutzte Messtechniken wie Radar oder geführte Mikrowelle zu ersetzen. Der neue VISY-Stick Flex von FAFNIR überzeugt sowohl durch seine einfache Installation als auch durch die kompakte Verpackung und den somit kostengünstigen Transport.
Das ORIGINAL von FAFNIR
„Kontrolle ist gut, Überwachung ist besser“. Arbeitnehmerschutz und Sicherheitsmanagement beginnen bereits bei der Anlagenplanung. FAFNIR entwickelt seit 45 Jahren qualitativ hochwertige Technik, mit der Flüssigkeitsfüllstände in Tanks und Prozessbehältern zuverlässig überwacht werden können. Unsere Produkte stellen eine Stand-Alone-Lösung dar und arbeiten unabhängig von übergeordneten Industriesteuerungen. Die FAFNIR-Überfüllsicherungen sind für alle unverzichtbar, die ihre Arbeitsprozesse optimieren und Verantwortung für Gesundheit und Umwelt übernehmen wollen.
FAFNIR Neue Preisliste!
Seit dem 1. Juli 2010 gilt unsere neue Preisliste. Gern können Sie diese anfordern bei: Frau Birgit Hesske Telefon: 040 / 39 82 07 – 0 oder E-Mail: info@fafnir.de Gerne schicken wir Ihnen die neue Preisliste per Post oder per E-Mail zu.
Messe Automechanika
Vom 14. bis 19. September 2010 findet die Automechanika, die internationale Leitmesse der Automobilwirtschaft, in Frankfurt am Main statt. Wir sind als Aussteller wieder mit dabei! Besuchen Sie uns in Halle 10.0 Stand B 95. Dort präsentieren wir Ihnen unsere Produkte für den Tankstellen- und Prozesstechnik-Bereich. Für Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an: Sylwia Zagorska PR/Marketing Tel.: 040/39 82 07–52 E-Mail: sylwia.zagorska@fafnir.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Gilbarco Veeder-Root Gruppe
GVR produziert und liefert Zapfsäulen, Tankstellenmanagement-, Warenwirtschaftssysteme, verbindet weltweit führende Marken im Bereich Kraftstoffmanagement und bietet das umfangreichste Produktportfolio in der Branche. Die integrierten Systeme reduzieren die Betriebskosten, erhöhen den Umweltschutz und verbessern die Arbeit und Wirtschaftlichkeit. GVR wird die Marke FAFNIR für die Automatische Tankinhaltsmessung und für Gasrückführungssysteme weiterführen und ausbauen. Die FAFNIR-Produktmarken bleiben weiter bestehen. Die Geschäftsführung, die Belegschaft und Hamburg als...
Preis für TUHH-Student
Andreas Behn von der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) ist am 12. März 2010 mit dem mit 2.500 Euro dotierten FAFNIR-Preis ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand im Beisein von Dr. Wolfgang Schrittenlacher, Entwicklungsleiter der FAFNIR GmbH, sowie Prof. Dr. Herbert Werner, Dekan für Elektrotechnik und Informationstechnik der TUHH und weiteren Wissenschaftlern an der TUHH statt.
Mitglied in der EHEDG
(European Hygienic Engineering and Design Group) Die EHEDG ist ein Netzwerk, das sich aus ca. 600 internationalen Experten aus verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel der Lebensmittelindustrie, Maschinen- und Anlagenbau aber auch Wissenschaftlern und Behörden zusammensetzt. Die EHEDG entwickelt Richtlinien und Anleitungen für alle Aspekte der hygienegerechten Konstruktion und Fertigung von Anlagen und Maschinen zur Herstellung von sicheren Nahrungsmitteln und ähnlichen Produkten. Für die praktische Überprüfung der Ausrüstungen und Apparate hat die EHEDG mehrere Testmethoden...