Datenschutzhinweise

Wir sind FAFNIR GmbH, eine deutsche Gesellschaft mit Sitz in Schnackenburgallee 149c, 22525 Hamburg, E-Mail: info@fafnir.de, Telefon: +49 - 40 39 82 07-0 („FAFNIR”).

Wir entwickeln und fertigen hochpräzise Füllstandmessgeräte für die Erdöl-, Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie.

Wir verwenden Ihre Daten wie in diesen Datenschutzhinweisen näher erläutert. Wir sind der "Verantwortliche" für die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Wir bei FAFNIR GmbH nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Diese Richtlinie:

  • legt die Art der personenbezogenen Daten fest, die wir über Sie erheben;
  • erklärt, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden;
  • erklärt, wie lange wir Ihre persönlichen Daten speichern;
  • erklärt, wann, warum und an wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben;
  • gibt Auskunft über die Rechtsgrundlage für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • erläutert die Auswirkungen für den Fall, dass Sie die angeforderten personenbezogenen Daten nicht bereitstellen;
  • erläutert wo wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und ob wir Ihre Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln;
  • erklärt die verschiedenen Rechte und Möglichkeiten, die Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben; und
  • erläutert, wie Sie uns erreichen können.

Im Verlauf Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns erheben wir bestimmte personenbezogene Daten über Sie.

Zu diesen Informationen gehören:
Ihr Name;
Ihre Funktion;
Name und Adresse des Unternehmens, für das Sie arbeiten;

Ihre Kontaktdaten.

Wenn Sie unsere Website besuchen, können wir auch personenbezogene Daten über Cookies oder ähnliche Techniken erheben, zu denen u.a. folgende gehören:
Ihre IP-Adresse;
Ihre Cookie-ID;
Ihr Web Browser;
Ihr Betriebssystem;
Ihr Standort;
Die Webseiten, die Sie bei uns besuchen;
Die Anzeigen, die Sie sich angesehen oder durchgeklickt haben.

Wir können personenbezogene Daten über Sie aus folgenden Quellen erfassen:

  • Direkt von Ihnen. Dies sind Informationen, die Sie uns über unsere Websites oder andere Landingpages im Internet, bzw. über ausgefüllte Dokumente bereitstellen, in denen Sie uns persönliche Angaben machen;
  • Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, sei es per E-Mail, Telefon, Fax oder Post;
  • Persönlich, z.B. bei einem vereinbarten Treffen oder einer Veranstaltung;
  • Freiwillige Umfragen zu Forschungszwecken;
  • Von einem in Ihrem Namen handelnden Beauftragten/Dritten, bzw. über einen unserer Distributoren/Vertreter, mit dem Sie in geschäftlicher Verbindung stehen;
  • Durch öffentlich zugängliche Quellen. Wir nutzen die folgenden öffentlichen Quellen:
    • LinkedIn;
    • Facebook;
    • Twitter;
  • Beim Besuch einer unserer weltweiten Einrichtungen, wenn wir Sie bitten, Ihren Namen und andere Daten anzugeben;
  • Durch den Erwerb von Datenbanken mit Ihren persönlichen Kontaktdaten, für die Sie einem Dritten Ihre Einwilligung erteilt haben;
  • Cookies, die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät abgelegt werden, wenn Sie unsere Website besuchen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

  • um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und über die Dienstleistungen oder Produkte zu sprechen, die Sie von uns erhalten (und etwaige Änderungen daran);
  • um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihnen zusätzliche Dienstleistungen oder Produkte anzubieten, die wir in unserem Sortiment haben;
  • um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Sie zu Veranstaltungen einzuladen, die wir veranstalten oder an denen wir teilnehmen;
  • um auf Ihre Fragen oder Anliegen zu antworten;
  • zur Bearbeitung administrativer Angelegenheiten wie Rechnungsstellung und Vertragsverlängerung;
  • um unseren Verpflichtungen aus dem Vertrag mit Ihnen nachzukommen und ihn zu durchzusetzen;
  • zur Durchführung von Kontrollen zur Bekämpfung der Geldwäsche;
  • um Ihre Identität zu überprüfen;
  • um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Sie um Teilnahme an einer Verbraucherforschung mittels Online- oder Telefonumfrage zu bitten;
  • um uns zu helfen, unsere Marketingkommunikation und Werbung so auszurichten, dass sie für Sie relevanter ist;
  • zur Verwendung Ihrer pseudonymisierten Daten, um Ihnen Werbung auf Social Media-Plattformen wie LinkedIn oder Twitter zu zeigen, oder über andere Werbung Dritter, die auf anderen von Ihnen genutzten Websites erscheinen kann.
  • um uns zu helfen, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website durch Verhaltensanalysetools zu verbessern.

Wir werden Ihre Daten nicht für andere Zwecke verwenden, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet.

Wie lange wir Ihre Daten speichern, hängt davon ab, für welchen Zweck wir sie verwenden.

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es für die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Wir haben interne Regeln, die festlegen, wie lange wir Informationen aufbewahren.

[Zusammenfassend werden wir Ihre Daten jedoch für die folgenden Zeiträume aufbewahren:

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie Kunde von FAFNIR sind.

Dies schließt Situationen ein, in denen eines unserer Produkte noch als funktionsfähig anzusehen bzw. im Besitz der Person oder des Unternehmens ist, welches das Produkt gekauft hat. Dies soll uns in die Lage versetzen, auf alle Fragen oder Beschwerden zu antworten, sowie weitere Wünsche zu erfüllen, u.a. auch im Hinblick auf Austausch und/oder Upgrades unserer Produkte. Sollte einer der oben genannten Verwendungszwecke entfallen, werden wir Ihre Daten bis zu maximal 10 Jahre ab dem Datum Ihres letzten Kontakts mit uns aufbewahren. Dies soll uns in die Lage versetzen, bezüglich Aktualisierungen unserer Produkte und Dienstleistungen, die für Sie von erneutem Interesse sein könnten, sowie für unser eigenes Berichtswesen und Kundenverständnis mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.

Wenn Sie kein Kunde von FAFNIR sind (mit anderen Worten, keine Transaktion mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen abgeschlossen wurde), werden Ihre persönlichen Daten maximal 5 Jahre nach Ihrem letzten Kontakt mit uns gespeichert. Marketing-Mitteilungen senden wir Ihnen nur für maximal 2 Jahre nach Ihrem letzten Kontakt mit uns zu. ]

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, die in unserem Auftrag Aufgaben wahrnehmen und uns auch Dienstleistungen erbringen, wie zum Beispiel professionelle Berater, IT-Berater, die Test- und Entwicklungsarbeiten an unseren Business Technology-Systemen durchführen, Forschungsinstitute, Versandhäuser und Funktionskoordinatoren, unsere Distributoren/Vertreter, die in unserem Auftrag Wartungs- und/oder Supportaktivitäten durchführen.

Wir geben Ihre persönlichen Daten aus internen Gründen an unsere anderen Unternehmen der Fortive-Gruppe weiter, vor allem für geschäftliche und betriebliche Zwecke.

Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Geschäfts können wir Vermögenswerte verkaufen oder kaufen. Wenn wir von einem anderen Unternehmen übernommen werden oder wir mit ihm fusionieren, werden Ihre persönlichen Daten an dieses Unternehmen weitergegeben.

Wenn ein Konkurs- oder Sanierungsverfahren von uns oder gegen uns eingeleitet wird, werden alle diese Informationen als unser Vermögen angesehen und als solches können sie an Dritte verkauft oder übertragen werden.

Soweit erforderlich geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen; wenn wir in gutem Glauben der Auffassung sind, dass dies nach geltendem Recht erforderlich ist; auf Ersuchen von staatlicher Stellen, die eine Untersuchung durchführen; zur Erkennung und zum Schutz vor Betrug oder technischen oder Sicherheitslücken; um auf einen Notfall zu reagieren oder anderweitig zum Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Dritten, Besuchern unserer Website, unseres Geschäfts oder der Öffentlichkeit.

Diese Dritten halten sich an ähnliche und gleichermaßen strenge Verpflichtungen in Bezug auf Datenschutz und Vertraulichkeit.

Keine sonstigen Dritten haben Zugriff auf Ihre Informationen, es sei denn, wir haben dies ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung angegeben oder es wäre gesetzlich gefordert.

Wir verarbeiten Ihre Daten:

  • um Ihnen Produkte UND/ODER Dienstleistungen über die FAFNIR Webseiten anbieten zu können.
  • wie dies für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen über die Lieferung von Ausrüstungen erforderlich ist, oder um vor Abschluss dieser Verträge auf Ihren Wunsch Maßnahmen zu ergreifen.
  • wie dies notwendig ist, um unsere berechtigten Interessen in den Bereichen Direktmarketing, Marktforschung und Web Analytics zu verfolgen, dies beinhaltet auch die Profilerstellung in Bezug auf Zielgruppensegmentierung und Personalisierung. Auch wenn es bei dieser Art von Aktivitäten einige Risiken gibt, sind wir der Ansicht, dass das Risiko für Ihre Rechte auf Datenschutz durch die erheblichen Vorteile bei der Bereitstellung von Informationen aufgewogen wird, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sind, und die uns ermöglichen, unsere Dienstleistungen/Kommunikation zum Nutzen unserer Kunden zu erweitern, abzuändern, anzupassen oder anderweitig zu verbessern. Wir haben auch Mechanismen zum Schutz Ihrer Rechte vorgesehen, indem wir einen Ausgleich zwischen unseren berechtigten Interessen und möglichen Auswirkungen auf Sie und Ihre Rechte im Rahmen des Datenschutz- und anderer relevanter Gesetze geschaffen haben. Unsere berechtigten Geschäftsinteressen haben nicht automatisch Vorrang vor Ihren Interessen - wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht für Aktivitäten nutzen, bei denen die Auswirkungen auf Sie schwerer wiegen als unsere Interessen (es sei denn, uns liegt Ihr Einverständnis vor oder wir sind anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet oder es ist uns erlaubt). Sie können aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen dienen, Widerspruch einlegen. Weitere Informationen zu diesem Recht und zu seiner Ausübung finden Sie nachstehend.

Wenn Sie uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer Daten einzustellen, und wir diese personenbezogenen Daten nicht zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen benötigen, werden wir Ihre Daten innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum der Aufforderung aus unserer Datenbank entfernen.

Hubspot, die von uns abonnierte Marketingplattform, verfügt über eine integrierte Predictive Lead Scoring-Funktion, die für automatisierte Entscheidungen genutzt werden kann. Jedem Kontaktprofil ist ein Predictive Lead Score zugeordnet. Dies wird durch einen Algorithmus berechnet, der die demographischen Daten der Benutzer mit den Verhaltensdaten in Bezug auf das User Engagement auf unseren verschiedenen digitalen Plattformen kombiniert, nämlich: Marketing-E-Mails, Website und Landing Pages, sowie Social Media- Plattformen. Predictive Lead Scores können eingesetzt werden, um Möglichkeiten zur automatischen Nachverfolgung, sei es per Telefon oder E-Mail, zu erkennen und Schwerpunkte dafür zu setzen.

Um Ihnen auf unseren Websites einen besseren Service bieten zu können, verwenden wir und unsere Dienstleister Cookies, um Ihre persönlichen Daten beim Surfen zu erheben. Informationen über unsere Verwendung von Cookies und wie Sie diese ablehnen oder deaktivieren können, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.

FAFNIR möchte Sie von Zeit zu Zeit über unsere neuen ähnlichen Produkte und Werbeangebote per E-Mail, Telefon und/oder Post informieren.

Sie können sich jederzeit abmelden / widersprechen (‚opt-out‘), indem Sie auf den Link "Abmelden/Unsubscribe" in jeder unserer Mitteilungen klicken oder uns über die Angaben am Ende dieser Datenschutzerklärung kontaktieren.

Auch unsere Konzerngesellschaften der Fortive Group möchten Sie von Zeit zu Zeit per E-Mail, Telefon oder Post über ihre Produkte und Werbeangebote informieren. Die Gruppe verfügt über eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen, die wir nicht anbieten, die aber für Sie von Interesse sein könnten, oder die Ihre Anforderungen erfüllen könnten, wenn wir dazu nicht in der Lage sind.

Jede Organisation hat ihre eigenen Datenschutzbestimmungen zum Umgang mit Ihren Daten. Daraus können Sie ersehen, wie Sie der Übermittlung von Marketinginformationen widersprechen können, wenn Sie Ihre Meinung irgendwann ändern (zusätzlich zur Verwendung der Möglichkeit zum "Abmelden" in jeder ihrer Mitteilungen).

Wir versuchen, Ihre Daten, wenn möglich, nur innerhalb des Vereinigten Königreichs und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu verarbeiten. Wenn wir oder unsere Dienstleister personenbezogene Daten außerhalb des Vereinigten Königreichs oder des EWR übermitteln, verlangen wir stets, dass angemessene Vorkehrungen getroffen werden, um die Daten bei der Verarbeitung zu schützen. Sie können eine Kopie der Sicherheitsvorkehrungen für solche Übermittlungen anfordern, wenn Sie sich unter den Angaben am Ende dieser Datenschutzerklärung mit uns in Verbindung setzen.

Wir gewährleisten die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten durch den Einsatz von Perimeter-Firewalls und E-Mail-Verschlüsselung. Es werden regelmäßig Penetrationstests und Prüfungen auf Sicherheitslücken durchgeführt und Maßnahmen dagegen getroffen. Sämtliche Daten, die wir erheben oder speichern, werden von uns mit gebührender Sorgfalt geschützt.

Wir ergreifen auch Maßnahmen, um sicherzustellen, dass alle unsere Tochtergesellschaften, Vertreter, verbundenen Unternehmen und Lieferanten ein angemessenes Schutzniveau bieten.

Laut Gesetz haben Sie eine Reihe von Rechten, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten geht. Weitere Informationen und Hinweise zu Ihren Rechten erhalten Sie bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes.

Rechte

Was bedeutet das?

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf klare, transparente und leicht verständliche Informationen darüber, wie wir Ihre Informationen nutzen und über Ihre Rechte. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen die Informationen in dieser Datenschutzerklärung zur Verfügung.

2. Recht auf Zugang

Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren Daten (wenn wir sie verarbeiten) und zu bestimmten anderen Informationen (ähnlich jenen in dieser Datenschutzerklärung), damit Sie wissen und überprüfen können, dass wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz verwenden.

3. Recht auf Berichtigung

Sie können die Berichtigung Ihrer Daten verlangen, falls diese unrichtig oder unvollständig sind.

4. Recht auf Löschung

Dies wird auch als "das Recht auf Vergessen " bezeichnet und ermöglicht Ihnen, die Löschung oder Entfernung Ihrer Daten zu verlangen, wenn es keinen zwingenden Grund für uns gibt, diese weiter zu verwenden. Dies ist kein allgemeines Recht auf Löschung; es gibt Ausnahmen.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die weitere Verwendung Ihrer Daten zu blockieren oder zu unterbinden. Wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist, können wir Ihre Daten dennoch speichern, dürfen sie aber nicht weiterverwenden. Wir führen Listen von Personen, die eine Einschränkung der weiteren Verwendung ihrer Daten verlangt haben, um sicherzustellen, dass diese Beschränkung in Zukunft eingehalten wird.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke über verschiedene Dienste hinweg zu erhalten und wiederzuverwenden. Wenn Sie sich beispielsweise für einen Wechsel zu einem neuen Anbieter entscheiden, können Sie Ihre Daten einfach und sicher zwischen unseren und deren IT-Systemen verschieben, kopieren oder übertragen, ohne ihre Nutzbarkeit zu beeinträchtigen.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, bestimmten Arten der Verarbeitung zu widersprechen, einschließlich der Verarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen und der Verarbeitung für Direktmarketing (d.h. wenn Sie nicht mehr hinsichtlich potenzieller Möglichkeiten kontaktiert werden möchten).

8. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, eine Beschwerde über die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten behandeln oder verarbeiten, bei Ihrer nationalen Datenschutzbehörde einzureichen.

9. Recht auf Widerruf der Einwilligung

Wenn Sie Ihre Einwilligung zu etwas gegeben haben, das wir mit Ihren persönlichen Daten machen, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (auch wenn dies nicht bedeutet, dass alles, was wir bis zu diesem Zeitpunkt mit Ihren persönlichen Daten gemacht haben, rechtswidrig ist). Dazu gehört auch Ihr Recht, Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke zu widerrufen.

Um eines der oben genannten Rechte auszuüben oder eine Frage zu stellen, kontaktieren Sie uns unter Verwendung der Angaben am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Wir werden so schnell wie möglich antworten. In der Regel ist dies innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage, aber wenn die Bearbeitung der Anfrage länger dauert, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie darüber informieren.

Wir reagieren in der Regel auf Anfragen und stellen Informationen kostenlos zur Verfügung, können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, um unsere Verwaltungskosten für die Bereitstellung von Informationen zu decken, bei denen es sich um:

  • unbegründete oder übermäßige/wiederholte Anfragen, oder
  • weitere Kopien der gleichen Informationen handelt.

Stattdessen kann uns auch gesetzlich erlaubt sein, dem Ersuchen nicht nachzukommen.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten oder mit unserem Umgang mit Ihren Daten unzufrieden sind, setzen Sie sich bitte hier mit uns in Verbindung: FAFNIR GmbH, eine deutsche Gesellschaft mit Sitz in Schnackenburgallee 149 c, 22525 Hamburg, E-Mail: info@fafnir.de, Telefon: +49 - 40 39 82 07-0.

Wenn Sie mit unserer Antwort auf eine Beschwerde nicht zufrieden sind oder glauben, dass unsere Verarbeitung Ihrer Daten nicht dem Datenschutzgesetz entspricht, können Sie eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes einreichen.