Login Login I DeutschlandEnglish

FAFNIR Sensoren & Systeme

Grenzstand
Druck
Temperatur
Füllstand
Zubehör
Informationsmaterial
Kundenberatung
E-Mail Kontakt
Kontakt FAFNIR
Sensoren bestellen
VISY-X FAFNIR Sensoren

Beispiele gefällig?

Hier wird der NB 220 und 76 A bereits erfolgreich eingesetzt:

Überfüllsicherung nach WHG

Die Überfüllsicherung von FAFNIR kommt nicht nur in allen Lagerbehältern mit Flüssigkeiten, die dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) unterliegen, zum Einsatz, sondern auch darüber hinaus. Ob es Lagerbehälter mit einem Volumen von mehreren 1.000 Litern sind oder Behälter mit einem geringeren Volumen: Wir haben die passende Überfüllsicherung. Bei explosionsgefährdeten Flüssigkeiten wird unser LS 300 mit dem LS 500 verwendet, bei allen anderen kommt der 76 A mit NB 220 zum Einsatz.

Technikums- und Prototypanlagen

Wegen seines geringen Durchmessers (ab 3 mm) ist der LS 300 ideal für den Einsatz in den oft kleinen Glasbehältern in Technikums- und Prototypanlagen. Anders als andere Sensoren benötigt der LS 300 kaum Platz, erzeugt keine Kopflast und seine Auswahlelektronik kann getrennt in einem Schaltschrank montiert werden.

Tankarm bei der Befüllung

Als Befüllungsbegrenzer oder als zusätzliche Sicherheitseinrichtung in Kombination mit einer Durchflussmessung für automatische Abfüllanlagen von Tankwagen, Kesselwagen oder anderen großen Behältern ist der LS 300 mit flexiblem Standaufnehmer hervorragend geeignet. Der Grund: Er ist wie ein Tankarm beweglich und benötigt zudem wenig Platz für die Elektronik am Kopf. Diese kann abgesetzt in einem Schaltschrank montiert werden. Der Sensor richtet sich damit nach Ihrer Anwendung und nicht Ihre Anwendung nach dem Sensor.

Mobile Anlagen und Container

Auch mobile Tanks, die z. B. für Stromgeneratoren benutzt werden, müssen ab einer Größe von 1000 l überwacht werden. Da diese jedoch oft getrennt transportiert werden und vor Ort dann an den entsprechenden Verbraucher angeschlossen werden, hat FAFNIR eine Überfüllsicherung mit einem einfach zu bedienenden S 28 Industriestecker entwickelt. Die Auswerteeinheit erkennt nicht nur, ob eine Überfüllung vorliegt, sondern gibt über ein zweites Relais auch aus, ob der Sensor richtig angeschlossen ist. Der LS 300 eignet sich daher nicht nur für mobile Tanks, sondern z. B. auch als Überfüllsicherung in einem Kesselwagen.

Trockenlaufschutz

Bei Anwendungen, in denen der Füllstand nie unter ein Minimum fallen darf, können unsere Grenzstandmelder auch zur Leermeldung eingesetzt werden. Hierbei können sie sogar unter engen oder schwierigen Einbaubedingungen eingesetzt werden. Bei explosionsgefährdeten Flüssigkeiten kommt der LS 300 zum Einsatz, bei allen anderen der 76.

Auffangwannen

Aus Sicherheitsgründen werden viele Behälter (von der 1 l Flasche im Sicherheitsschrank bis hin zum frei stehenden, großen Behälter) in Auffangwannen gestellt, um im Falle eines Flaschenbruchs oder Lecks im Tank das Auslaufen der Flüssigkeit in die Umwelt zu verhindern. Da diese Tanks jedoch oft im nicht einsehbaren Bereich liegen, kann es durch das Verdunsten der Flüssigkeit oberhalb der Wanne zu einer explosiven Atmosphäre kommen. Durch die Überwachung der Wanne mit dem Grenzstandmelder LS 300 in Kombination mit der Auswerteeinheit LS 500 werden Sie über das Austreten von Flüssigkeiten informiert.

LPG

Der Messumformer LS 500 LPG in Verbindung mit dem Standaufnehmer LS 300 ist für den Einsatz als Überfüllsicherung für Flüssiggas entwickelt worden. Es werden zwei Ausgangsrelais durch einen redundanten Aufbau der Elektronik getrennt angesteuert. Durch diese besondere Beschaltung der Ausgangskontakte kann der Messumformer LS 500 LPG als Überfüllsicherung für LPG-Tanks eingesetzt werden und entspricht den Anforderungen des VdTÜV-Merkblattes, der Überfüllsicherung 100 – Teil 2; 12.2000.

Grenzstand mehrerer Prozesse

Wenn Ihnen ein Grenzstand nicht reicht, weil Sie zur Steuerung Ihres Prozesses mehrere Grenzstände benötigen, Sie aber aufgrund begrenzter Platzverhältnisse nur eine Prozessöffnung zur Verfügung haben, können wir Ihnen einen Sensor mit bis zu drei Ansprechpunkten liefern. Wenn Ihnen lediglich zwei Ansprechpunkte genügen, reicht uns sogar eine ½“ Öffnung (z. B. R ½“). Anders als bei Sonden, die nach dem Prinzip der Leitfähigkeit arbeiten, funktioniert unser Grenzstandmelder auch in Lösungsmittel.

Schwierige Einbaubedingung

Es gibt eigentlich keine Tankform und Einbaubedingung, für die wir seit 1965 keinen Sensor entwickelt haben. Ob verstellbar, gebogen, flexibel, als Zwischenflansch, nur 3 mm Durchmesser oder mit DN 200 Flansch: Wir haben eine Lösung.

Verstellbare Ansprechhöhe

Mit dem LS 300 oder dem 76 A mit Einschraubkörper können Sie die Absprechhöhe variabel verstellen: Z. B. wenn die ideale Füllhöhe erst nach der Inbetriebnahme der Anlage festgelegt werden kann, oder Sie verschiedenen Ansprechlängen für mehrere Prozess- oder Lagerbehälter haben, Sie sich aber nicht für jeden Behälter einen Sensor auf Lager legen möchten. Wir haben immer die passende Lösung!
© FAFNIR GmbH - Sensors & Systems I Schnackenburgallee 149 c I 22525 Hamburg I Tel. +49 40 / 39 82 07-0-Sitemap I Impressum I AGB I Datenschutz I Verhaltensstandards